Wiener App Startup Dealrally kämpft gegen die Verschwendung von Essen!

(c) Dealrally

Dass man mit der Smartphone App Dealrally beim Restaurantbesuch kräftig sparen kann, konnten viele Wiener beim Besuch im Lieblingslokal bereits feststellen. Nun soll eine Neuerung in der aktuelle App-Version die Menge an weggeworfenen Lebensmitteln in der Gastronomie verringern.

Nach einer optischen Runderneuerung im vergangenen Jahr, hat man sich nun also für die Einführung einer neuen Deal-Kategorie, dem Last-Minute Deal, entschieden.

Dieser hilft den Restaurants dabei gutes Essen vor der Mülltonne zu bewahren. Die neue Kategorie kann ab dem 8. März 2016 neben den bewährten Sammelpässen und Sofortdeals von den Restaurants angeboten werden.

Daniel Auer, App-Entwickler der Dealrally GmbH, erklärt: “Mit dem Last Minute Deal bieten wir in der Gastronomie nun eine Lösung an, die sich in anderem Branchen bereits bewährt hat. Bei diesem Deal hat das Lokal die Möglichkeit Speisen, die an einem Tag nicht verkauft wurden, stark vergünstigt anzubieten oder zu verschenken.

dealrally_team
Das Team von Dealrally | © Dealrally

Mit wenigen Klicks wird der Deal über einen personalisierten Zugangsbereich in der App freigeschalten. Der Gast freut sich über günstige Speisen, die das Lokal ohnehin nicht mehr verkaufen würde und die Umwelt wird durch die Reduzierung von Lebensmittelverschwendung geschont, eine Win-win Situation also.

Dealrally, ein österreichisches Start-Up mit Sitz in Wien, bietet Restaurants, Bars und Cafés eine Plattform, auf der sie Teil eines neuartigen Kundenbindungsprogramms sein können.

Die Dealrally App ist seit 1.11.2014 für die Betriebssysteme Android und iOS kostenlos und ohne Registrierung verfügbar.

  • weitere Informationen findet Ihr hier: Dealreally
Redaktion

Redaktion

PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS
Redaktion