Weltweit erste flexible Wassersport-Jet-Engine SCUBAJET startet auf Kickstarter

(C) SCUBAJET

Der tragbare und universell einsetzbare Jet-Motor für SUP Boards, Kanus, Schlauchboote, Tauchgänge und sogar Yachting verwandelt Wassersport-Ausrüstung in wenigen Sekunden in leistungsstarke elektrische Sportgeräte.

Nach zwei Jahren eines intensiven Design- und Entwicklungsprozesses ist SCUBAJET, der erste elektrische Jet-Motor für nahezu jedes Wassersport-Equipment, bereit für die Serienproduktion. Um dieses Ziel zu verwirklichen, startet das österreichische Unternehmen am 2. August 2016 eine umfangreiche Crowdsourcing-Kampagne auf Kickstarter. Ziel ist es, eine aktive Unterstützter-Community aufzubauen um bis 1. September 2016 die Finanzierung in der Höhe von EUR 150.000 für den Produktionsstart sicher zu stellen. Während der Crowdfunding-Phase auf Kickstarter ist SCUBAJET in begrenzter Stückzahl für einen exklusiven Einführungspreis ab EUR 790 erhältlich, der reguläre Verkaufspreis wird sich auf EUR 1.290 belaufen.

SCUBAJET SUP board
(c) SCUBAJET

Leistungsstarker und verlässlicher Jet-Motor für individuelle Bedürfnisse

Stand up paddling (SUP) zählt derzeit zu den beliebtesten Wassersport- und Freizeitaktivitäten. SCUBAJET stellt sich der Herausforderung und möchte SUPFans von nun an vollkommen neue Möglichkeiten bieten. Mit SCUBAJET verwandelt sich jedes SUP Board in wenigen Sekunden und ohne weitere Installationsschritte in ein leistungsstarkes E-SUP-Board. Dabei kann man mittels flexiblen Jet-Motor jederzeit zwischen Motor-Power und sportlich-aktiven Paddling wählen.

Darüber hinaus ist SCUBAJET neben SUP Boards auch für Kanus, Schlauchboote und sogar beim Tauchen im Einsatz. Ähnlich wie ein E-Bike verwandelt der Jet Motor nahezu jedes Wassersportgerät in einen schnellen, komfortablen und zuverlässigen Begleiter.

Der Jet-Motor überzeugt durch das innovative Design, die SmartPower-Technologie gewährleistet zudem eine Batterielaufzeit von bis zu 1,5 Stunden. Durch einen Jet-Antrieb statt herkömmlicher Propeller garantiert SCUBAJET auch eine sichere Bedienung für Kinder. Fällt ein Benutzer zudem ins Wasser, schaltet sich der SCUBAJET automatisch aus und das SUP Board bleibt in Reichweite. Trotz geballter Power ist SCUBAJET dabei nur 81 cm lang, 25cm hoch und wiegt leichte 2,4kg. Somit kann der Jet-Motor auch jederzeit in einem Rucksack verstaut und sicher transportiert werden.

Patrizia Giovanniello, Gründerin von SCUBAJET, möchte Wassersport-Aktivitäten mit dem handlichen Gadget noch attraktiver machen: „Durch den Jet-Motor kann man weitere Distanzen zurücklegen und dadurch länger am Wasser bleiben als gewohnt. SCUBAJET bringt Wassersport-Fans dabei jederzeit wieder sicher zurück zum Ufer und ist somit der ideale Begleiter sowohl für Freizeit-Sportler und Sport-Enthusiasten als auch Familien.”

SCUBAJET_dingi_under water
(c) SCUBAJET

Flexibles Plug&Play Adapter-System

Einen großen Vorteil bietet das innovative Adapter-System, das die Verwendung von SCUBAJET auf beinahe jedem beliebigen Wassersportgerät ermöglicht. Viele dieser Adapter nutzen standardisierte Finplugs für maximale Bequemlichkeit. Derzeit werden mehr als 20 Hersteller unterstützt, die Liste wird bis zum Produktionsstart kontinuierlich erweitert.

Giovaniello über das Potenzial von SCUBAJET: „Neben dem Einzelhandelsmarkt sehen wir auch ein großes Potential im B2B-Sektor, besonders im Bereich des Verleihs von Wassersportgeräten. Die Bedienung von SCUBAJET ist in kürzester Zeit erklärt und es ist kein technisches Know-How erforderlich.“

SCUBAJET_dinghy
(c)

Unterschiedliche Jet-Modi für schnelleres Vergnügen

Während des Betriebs am Wasser wird die Geschwindigkeit des Motors ganz einfach über die mitgelieferte, wasserfeste Fernbedienung geregelt. SCUBAJET wird dadurch in verschiedenen Modi genutzt. Während der Tauch-Modus eine lange Laufzeit bei geringer Geschwindigkeit bietet, gewährleistet die SUP-Funktion eine zuverlässige Unterstützung beim Paddeln. Der Power-Modus sorgt ergänzend für kurze und kraftvolle Sprints.

Trotz hoher Leistungsfähigkeit standen während des gesamten Entwicklungsprozesses auch Nachhaltigkeit und die Schonung der Umwelt im Zentrum der Überlegungen. „Der Jet-Motor ist komplett emissionsfrei und kaum hörbar, so dass er auch in geschützten Gewässern problemlos genutzt werden
kann”, betont Giovanniello.

Über die Gründerin

Patrizia Giovanniello kann auf langjährige und vielfältige Erfahrung im Marketing der Seefracht-Industrie zurückblicken. Sie wuchs in der Schweiz nahe dem Bodensee auf, schon als kleines Kind war sie eine echte Sportskanone und eine leidenschaftliche Wassersportlerin.

Vor rund drei Jahren, nach der Geburt ihrer Tochter, versuchte sie ihre Liebe zum Sport und das Familienleben unter einen Hut zu bringen. Giovaniello wollte den Wassersport nicht aufgeben, fühlte sich aber nicht immer sicher dabei, ihre Tochter mit zum Stand up Paddeling zu nehmen. „Habe ich genügend Zeit zum Ufer zu kommen, wenn plötzlich Schlechtwetter aufkommt?”, war nur eine der Fragen, die sie sich stellte. Zusätzlich wollte sie gemeinsam mit ihrer Familien Ausflüge auf den wunderschönen Kärntner Seen genießen, ohne sich dafür ein Motorboot anschaffen zu müssen.

Auf Basis dieser Überlegungen ist die Idee eines flexiblen Jet-Motors für Wassersport-Geräte entstanden und ihr Lebensgefährte Armin hat mit seinem Vater Gert gemeinsam mit der Entwicklung von SCUBAJET begonnen. Mit SCUBAJET erfüllt sich Giovanniello den Wunsch, ihr privates Hobby nun als Unternehmerin mit ihren umfassenden Marketing- & Sales-Erfahrungen zu.

SCUBAJET founder Patrizia Giovanniello
(c) SCUBAJET
Redaktion

Redaktion

PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS
Redaktion