Weinhandels-Startup eröffnet ersten Pop-up-Store in Wien

Der zu Jahresbeginn gegründete Weinhändler Just Taste eröffnet in Wien 7., Kaiserstraße 69A, einen Pop-up-Store. Bis 6. Jänner können dort alle Weine kostenlos probiert und gekauft werden.

Hinter dem neuen Weinhändler Just Taste stehen Geschäftsführer Dietmar Pirolt und Oliver Sartena, der seit über 15 Jahren in der Weinbranche tätig ist. Mit dem Motto “Weinprobieren statt Weinstudieren“ möchte sich Just Taste von anderen Weinhändlern abheben.

“In unserem Pop-up-Store können alle Weine gratis verkostet werden, weil wir finden, dass Genuss nicht theoretisch ist“, erklärt Dietmar Pirolt. “Der heutige Weinkonsument ist mündig genug, selbst zu entscheiden, was ihm schmeckt und was nicht. Genau diese Selbstbestimmtheit bedienen wir mit Just Taste.“

Über 200 Weine werden zur Verkostung bereit stehen. Entsprechend dem Portfolio von Just Taste liegt der Schwerpunkt auf österreichischen und deutschen Weinen, flankiert von Europa, Übersee und einigen exotischen Weinen aus wenig bekannten Regionen. Via im Oktober online gegangenen Webshop sind weitere 400 Weine zu erstehen.

(c) Just Taste

Doch dabei bleibt es nicht: Der künftige fixe Standort am Stubenring 16 wird gerade umgebaut, die Eröffnung ist für Frühling 2017 geplant. “Dann kann man auch seine Onlinebestellungen im Store abholen oder umgekehrt – im Store bestellen und liefern lassen. Genauso wie bereits jetzt wird die Zustellung ab sechs Flaschen kostenlos sein. “Außerdem werden wir dann auch einen Barbetrieb haben, wobei wir Shop und Bar räumlich nicht trennen werden“, skizziert Oliver Sartena die geplanten nächsten Schritte.

Unkonventionell ist auch der Markenauftritt des jungen Unternehmens, da die Zielgruppe des Weinhändlers jüngere Menschen sind, die “keine Besserwisser sind, sondern einfach nur guten Wein trinken und Spaß haben wollen“, so Sartena weiter. Nach erfolgreicher Umsetzung des Konzepts in Wien sei der Gang nach Deutschland geplant.

Zur Eröffnung heute, am 25. November ab 12 Uhr, haben sich zahlreiche Winzer persönlich angekündigt: Darunter Christoph Hammel (Pfalz/Deutschland), Bernhard Ernst (Deutschkreutz), Wolfgang Hagn jun. (Weinviertel), Gerald Travnicek & Christoph Artner von Punk’s Finest, Lorenz Haas vom Weingut Allram (Kamptal), Stefan Wellanschitz von Kolfok (Mittelburgenland). “Alle haben jeweils eine Überraschung in Weinform im Gepäck für die Gäste“, verrät Oliver Sartena. “Das wird, ganz nach unserem Geschmack, eine richtig große Sause!“

Redaktion

Redaktion

PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS
Redaktion