Vorschau auf 2 Minuten 2 Millionen, diese Startups erwarten euch heute

(c) Conny Kucera

  • Diese und mehr Startups haben am Dienstag, den 12. April wieder die Chance, innerhalb von zwei Minuten die sechs Investoren Hans Peter Haselsteiner, Leo Hillinger, Marie-Helene Ametsreiter, Michael Altrichter, Heinrich Prokop und Daniel Zech von SevenVentures Austria, für ihre Idee zu gewinnen:

  • Das Flying Tent

    (startablish.at berichtete) ist ein multifunktionales Outdoortool, das Schlafsack, Hängematte, Zelt, Regenponcho und Moskitoschutz in einem Produkt vereint. In sieben Sekunden ist das Flying Tent wind- und wettersicher aufgebaut. Wie stürmisch werden die Verhandlungen für die Kärntner Jungunternehmer mit den Investoren?

© PULS 4 / Gerry Frank

  • Die beiden Brüder von GM Strantz

    wollen die Verpackung für Wein auf ein neues Level heben. Sie haben eine exklusive Weinfalsche aus Holz entwickelt, die nicht nur durch die besondere Optik bestechen soll. Mit Unternehmer Leo Hillinger sitzt ein Wein-Profi unter den Investoren und dass er ein Freund von Design ist, ist ebenfalls durchaus bekannt. Seine Aufmerksamkeit sollten sie damit auf jeden Fall gewonnen haben, doch überzeugt das Produkt auch für ein Investment?

© PULS 4 / Bernhard Eder

  • Mit Playbrush

    wird die Zahnbürste zum Spielecontroller und verbindet die tägliche Mundhygiene mit der Freude an mobilen Spielen. Nicht nur, dass das Zähneputzen für Kinder zum Spiel wird, Playbrush achtet ebenso auf die Gründlichkeit beim Putzen. Sehen die Investoren hier eine Bereicherung für den Nachwuchs und Potential für ein Investment?

© PULS 4 / Bernhard Eder

  • Flipframe

    ist eine neue innovative Form von Bilderrahmen, mit dem man schnell und einfach Kollagen machen kann, sowie Bilder kinderleicht tauschen kann. Werden die Investoren darauf anspringen und investieren?

© PULS 4 / Gerry Frank

  • Welche Idee die Investoren überzeugen wird, seht ihr heute um 20:15 Uhr auf PULS 4.

 

Redaktion

Redaktion

PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS
Redaktion