Startup-Wettbewerb greenstart geht in die nächste Runde

Mehr als 60 Einreichungen und rund 75.000 abgegebene Votes – das ist die bisherige Bilanz des Startup-Förderinitiative des Klima- und Energiefonds. Die Ausschreibung für die mediale und fachliche Begleitung für die nächsten drei Durchgänge gewannen Österreichs führende Vermarktungsgemeinschaft styria digital one und tatwort, die Agentur für nachhaltige Kommunikation, in einem zweistufigen Verfahren.

greenstart: Grüne Geschäftsmodelle für die Zukunft

Bei greenstart haben Startups die Möglichkeit, ihre Projekte in den Bereichen Energieeffizienz, erneuerbare Energien, Mobilität und Landwirtschaft einzureichen. Am 3. März werden beim Auftaktevent die besten zehn Ideen ausgewählt. Diese Startups erhalten 6.000 Euro sowie fachliche und mediale Begleitung durch den Impact Hub Vienna in Form von Workshops, Coachings etc. zur Unterstützung bei der Ausarbeitung ihres Businessplans.
Ein Online-Voting sowie eine Fachjury bewerten die Fortschritte der Startups, sodass Ende 2016 die drei „greenstars“ gekürt werden. Diese gewinnen ein Preisgeld in der Höhe von je 15.000 Euro.

sd one und tatwort überzeugen mit inhaltlichem Konzept

tatwort-Geschäftsführerin Susanne Lins: „greenstart trägt maßgeblich dazu bei neue grüne Technologien und Services auf dem Markt zu etablieren. Mit unserer Expertise sorgen wir gemeinsam mit sd one für die optimale Umsetzung und die Bekanntmachung dieser Startup-Initiative.“

„greenstart bietet für Unternehmen das ideale Umfeld, um sich zu den Themen erneuerbare Energien, Mobilität und Nachhaltigkeit zu positionieren und die entsprechende Zielgruppe zu erreichen. Wir sind stolz gemeinsam mit tatwort die Ausschreibung für drei Programmjahre gewonnen zu haben. Damit begleiten wir greenstart von der Planung über die Umsetzung via Video, Social Media, klassischer Onlinewerbung und Native Advertising bis hin zur Erfolgsmessung“, erklärt sd one-Geschäftsführer Alexis Johann.
Mehr Informationen zu greenstart: greenstart.at

Über tatwort:

tatwort Nachhaltige Projekte bietet – von der Projektidee bis zur erfolgreichen Umsetzung – nachhaltiges Projektmanagement aus einer Hand mit inhaltlichem Fokus auf Fragestellungen rund um ökologische, soziale und wirtschaftliche Nachhaltigkeit. Dazu koordiniert tatwort zielgenau zusammengestellte multidisziplinäre Konsortien, (ExpertenInnen-)Teams und Dienstleister.

Über styria digital one:

styria digital one ist Österreichs führende Onlinevermarktungsgemeinschaft mit 15,2 Mio. Unique Clients in der ÖWA Basic (Jan. 2016). Sie verantwortet die digitale Vermarktung der österreichischen Styria Media Group-Portale sowie externer Online-Angebote wie gofeminin.at, wetter.tv, oe4.com u. v. m.
Für namhafte Kunden aus allen Branchen betreut sd one die Konzeption, Umsetzung und Erfolgsmessung von Online-Kampagnen und Kommunikationslösungen inkl. Content-Kreation (Text, Bild, Video) und Entwicklung von neuen Werbeprodukten. Dabei genießt sd one das beste Image unter Werbetreibenden in der Vermarkterstudie 2015.

Rückfragen & Kontakt:

Elisabeth Sonnleitner, MA
elisabeth.sonnleitner@sdo.at
T: 01 / 60117 – 280
sdo.at

Redaktion

Redaktion

PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS
Redaktion