Startup COOLSHOP auf Augenhöhe mit Ikea und Hervis

(c) Katharina Schiffl/ Handelsverband

Im Rahmen des Events „Technologie treibt Handel“ des Handelsverbandss wurde das Wiener Startup COOLSHOP, gemeinsam mit Marktführer IKEA und Hervis, mit dem Austrian Retail Innovation Award 2016 ausgezeichnet. COOLSHOP konnte sich in der Kategorie „Best Online Solution“ gegen seine Mitbewerber durchsetzen und den Preis mit nach Hause nehmen.

Startups erhöhen zunehmend den Druck auf etablierte Handelsunternehmen und fordern sie im Wettbewerb der digitalen Transformation verstärkt heraus. Customer Experience ist und bleibt eines der wichtigsten Schlagwörter für die Zukunft des Einkaufens und verbindet dabei das On- und Offline Erlebnis beim Shoppen. Diese Herausforderungen sind nur mit vermehrten Investitionen in digitale und konsumentenorientierte Lösungen zu bewältigen.

“Unsere Marktplatz Lösung hat in den letzten Jahren zur Digitalisierung des stationären Handels einen wesentlichen Beitrag geleistet. Das COOLSHOP-Team sucht täglich nach neuen innovativen Technologien, um den heimischen Handel in eine neue Ära zu begleiten und nachhaltig zu unterstützen“, so Johannes Meßner, Managing Partner.

(c) COOLSHOP
(c) COOLSHOP

COOLSHOP digitalisiert Filialen lokaler Einzelhändler

 

Das Startup entwickelt digitale Marketinggemeinschaften, die Einzelhändlern Möglichkeiten bietet, auf regionalen Online-Marktplätzen ihre Produkte anzubieten und das gesammelte Produktportfolio aller Händler über Medienpartnern zu bewerben. Die Kombination aus smarten Onlineshop-System und regionaler Medienpower ergibt somit eine digitale 360-Grad-Lösung zur Stärkung des lokalen Handels. „Der stationäre Einzelhandel zieht bei uns gemeinsam an einem Strang. Als Werbegemeinschaft erhöhen alle Partner ihre Sichtbarkeit, verleihen ihren Produkten mehr Reichweite und erhöhen dadurch den potentiellen Kundenkreis.“, so Stephan Priester, COO von COOLSHOP:

COOLSHOP findet ihr auch im startablish- Listing!