SPORTLY ist bereit für internationalen Durchbruch

(c) SPORTLY

SPORTLY_2

Drei Monate hat das Startup SPORTLY mit internationalen Mentoren und Unternehmerpersönlichkeiten in Ljubljana zusammen gearbeitet. Die Präsentation am Ende des ABC Accelerator Programms hat Investoren neugierig gemacht.

SPORTLY hat geschafft wovon 350 Bewerber aus der ganzen Welt geträumt haben: Das Team sicherte sich einen von nur zehn Plätzen im ABC Accelerator Programm in Ljubljana.

Von Oktober bis Jänner arbeitete SPORTLY in Workshops an Themen wie Marketing, Verkauf, Unternehmensentwicklung, Präsentationstechnik und vielem mehr. Um aus dem Kärntner Startup ein internationales Unternehmen zu machen, wurde das SPORTLY-Team von erfolgreichen Coaches auf vielen Fachgebieten unterstützt. Unter anderem von Jeff Burton, einer der Gründer des fünf Milliarden Euro schweren Unternehmens Electronic Arts, besser bekannt als EA Games. Oder Jure Leskovec, Professor für Computerwissenschaften an der Stanford Universität und Chief Scientist bei Pinterest.

Das Team hat seine Fähigkeiten und Unternehmensprozesse verfeinert und damit die Entwicklung des Unternehmens voran getrieben.

Erste große Erfolge

Nun ist  SPORTLY bereit und kann erste große Erfolge verzeichnen: 20 neue Trainer pro Woche, mehr als 45 zahlende Kunden in einem Monat, sowie Kooperationen mit namhaften Ausbildungsstätten und Sportartikelhersteller in Österreich und Deutschland, wie Perform Sports und BLACKROLL®.

Ende Jänner stellte sich das Team unter Beweis. Denn am Ende des ABC Accelerator Programms stand der Demo Day auf dem Plan. CEO Ernst Molden präsentierte SPORTLY vor 130 regionalen und internationalen Investoren aus den USA, Japan, Indien, England, Deutschland, Frankreich, Kanada und Russland. Darunter waren unter anderem auch der britische Investor und Unternehmer Oliver Rothschild.

SPORTLY konnte am Demo Day Investoren auf sich aufmerksam machen und spannende Kontakte knüpfen. Die ersten Gespräche sind bereits im Gange. Interessierte Investoren haben noch die Möglichkeit in die aktuelle Finanzierungsrunde einzusteigen.

SPORTLY Team
Das Team von SPORTLY

Zeit und Geld sparen mit SPORTLY

“SPORTLY ist ein Tool, das speziell für Trainer entwickelt wurde, um viel Zeit und Geld zu sparen”, sagen die beiden Gründer Ernst Molden und Christofer Huber. Trainer können mit SPORTLY ihre Sportkurse und Kursteilnehmer verwalten und ihr Angebot mit wenigen Klicks auf unterschiedlichen Social-Media Kanälen wie Facebook, WhatsApp oder per E-Mail teilen. Außerdem bietet SPORTLY Trainern die Möglichkeit, ihre Kurse online bezahlen zu lassen. So sparen sich Trainer die Registrierkasse.

Trainer, die SPORTLY als Organisationstool nutzen, kommen aus Österreich, Deutschland und Slowenien. SPORTLY gibt es nicht nur am Computer, sondern auch für die Hosentasche. SPORTLY ist als mobile App für Android und iOS downloadbar.

Redaktion

Redaktion

PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS
Redaktion