OMNI – die Avenue ist der erste Schritt zum Startup

© omni

Die jährlich stattfindende Entrepreneurship Avenue ist einer der größten von Studenten organisierte Veranstaltungsreihen rund um die Themen Young Entrepreneurship und Startups. Organisiert wird die Entrepreneurship Avenue von Studenten von SIMConnect und dem Entrepreneurship Center Network (ECN).

In der fünffachen Lab- Reihe arbeiten die Teilnehmer an ihren Ideen, um am Ende ein fertiges und konkretes Business Model präsentieren und schließlich als Höhepunkt bei der Conference am 12. Mai 2017 vor einer Jury pitchen zu können.

Das Lab2 drehte sich ganz um das Thema „Idea Presentation“ und über 40 Ideen von begrünter Straßenbeleuchtung bis zur Notruf-App zeigten das Potenzial der nächsten Generation an potenziellen Gründern. Nach dem Vortrag von Max Ditzel von WhatAVenture , suchten die Teilnehmer im sogenannten „Market Place“ mögliche Teammitglieder und versuchten sie von ihrem Konzept zu überzeugen.

Das Team rund um die Idee omni kannte sich bereits und sieht in der Entrepreneurship Avenue eine gute Möglichkeit neue Leute kennenzulernen, Gleichgesinnte zu treffen und sich mit Mentoren auszutauschen.

Im Interview erzählen sie, was sie sich konkret erwarten und mit welcher Idee sie teilnehmen.

Mit welcher Idee tretet ihr bei der Entrepreneurship Avenue an?

Wir treten mit unserem Startup omni bei der EA an. Die Idee von omni ist es dem Nutzer wieder volle Kontrolle über seine Online Persona zu geben. Heutzutage haben du und ich viel zu viele verschiedene Accounts und Passwörter um noch den Überblick zu behalten. Deswegen kreiert omni den einzigen Account, den du noch brauchst. Mit deinem omni Account kannst du dich bei allen online Services anmelden und hast den Überblick mit wem du deine Daten teilst. Durch die Blockchain Technologie und unsere Zwei-Faktor Authentifizierung mit deinem Smartphone ist unsere Lösung sicher und schnell.

Wie kam es zu dieser Idee?

Andreas, unser CTO, hat sich im Rahmen seines Informatik Studiums intensiv mit den Themen Authentifizierung und Blockchain beschäftigt und uns seine technischen Lösungen präsentiert. Daraufhin haben wir im Team begonnen an unserem Tech Model, Business Model und unseren generellen Zielen zu arbeiten.

Aus wem besteht das Team?

Das Team besteht aus Andreas unserem CTO der an der TU Wien Visual Computing studiert, Stefan Reich unserem COO der an der TU Wien Wirtschaftsingenieurwesen studiert und Stefan Pataky der an der HEC Paris seinen Master in Strategie macht.

Warum habt ihr euch entschieden bei der Avenue mitzumachen?

Die Avenue bietet uns die perfekte Gelegenheit unsere Idee zu testen und wertvolles Feedback von potenziellen Kunden, Investoren und Gründern zu bekommen.

Idea Presentation @Lab2 | © RuizCruz

Wie schätzt ihr eure Chance ein unter die Top 10 beim Pitch Award 2017 bei der Conference zu kommen?

Wir hoffen durch unsere Idee, unser Team und unseren Willen zum Erfolg gute Chancen zu haben am Finale teilnehmen zu können.

Wie schätzt ihr die „Konkurrenz“ bzw. anderen Teams ein?

Die Konkurrenz ist stark. Es gibt viele gute Ideen und Teams. Wir sind also gespannt wer sich am Ende durchsetzen wird und die Preise gewinnt.

Was erwartet ihr euch von der Avenue an sich und für die Entwicklung eurer Idee?

Wir erwarten uns einen Schub was das testen des Product-Market Fit angeht und viele spannende und lehrreiche Gespräche mit den Teilnehmern und Juroren, um unser Produkt in die richtige Richtung entwickeln zu können.