Mit CreateYourDate Eindruck beim ersten Date machen

© CreateYourDate

Es gibt unzählige Möglichkeiten einen Partner kennen zulernen oder ein Blind- Date auszumachen, aber die Organisation eines passenden Programms wird schon komplizierter.

Die Gründer Emanuel Kaspar und Barbara Guschlbauer wollten mit CreateYourDate Paaren eine Lösung bieten, ihre Dates und Verabredungen einfach, schnell und unkompliziert zu organisieren. Im Interview mit startablish erzählen die beiden wie es zu dieser ungewöhnlichen Idee kam und wie sie ihre Zukunft am österreichischen Markt einschätzen.

Worum handelt es bei CreateYourDate?

CreateYourDate ist eine Plattform auf der man unvergessliche Dates planen kann. Es geht darum verschiedene Aktivitäten miteinander zu kombinieren, angefangen bei Restaurantbesuchen, Kletterausflüge oder ausgefallenen Workshops wie Insektenkochen. CreateYourDate soll einerseits eine Hilfe für Paare darstellen, die schon länger zusammen sind und deren Feuer nicht mehr ganz so stark lodert. Andererseits kann man auch beim ersten Treffen was Besonderes planen und sein Date so beeindrucken.

Wie kam es zu dieser ungewöhnlichen Idee?

Das Konzept entstand aus der Masterarbeit von Emanuel, die sich um ein Koch- und Dating-Magazin für Männer und dessen Monetarisierung drehte. So bin ich erstmalig auf die Idee einer App für Koch-Dates gekommen, leider ist dieses Projekt damals eingeschlafen. Aufbauend darauf wollten wir eine Plattform schaffen, um Aktivitäten und Dates schnell und einfach online planen zu können.

Was können eure Kunden bei euch erwarten?

Wir bieten Dates in unterschiedlichen Preissegmenten und zu unterschiedlichen Anlässen an. Für unsere Premium- Dates planen wir auch mal das gesamte Date, wie beispielsweise Heiratsanträge. Dazu arbeiten wir extra mit einer Weddingplanerin zusammen, die uns professionell unterstützt.

© CreateYourDate
© CreateYourDate

Wie sieht euer Geschäftsmodell aus?

Grundsätzlich ist es ein auf Provisionen basierendes Businessmodell. Also man bucht bei uns ein Date auf der Plattform, und wir erhalten eine Vermittlungsgebühr von unseren Partnern.

Wer steht hinter CreateYourDate?

Das Kernteam besteht aus zwei Personen, der Barbara und mir. Wir haben uns über Tinder gelernt und sind als Paar von der Idee von CreateYourDate überzeugt. Zusätzlich stehen uns einige Berater zur Seite, die uns bei diversen Fragen helfen und unterstützen.

Wie schätzt du den Dating Markt in Österreich ein?

Wenn man sich die Zahlen der diversen Dating-Plattformen und Apps anschaut, deren Userzahlen kontinuierlich steigen, sieht es sehr positiv für uns aus. Wir sind jedoch keine Partnervermittlungs- Plattform, sondern positionieren uns eher Richtung Freizeitaktivitäten, wobei auch dieser Markt in Deutschland und Österreich wahnsinnig am Wachsen ist. Wir haben gemerkt, dass die Leute immer mehr für Dates ausgeben, vor allem in Form von Gutscheinen und wir wollen ihnen das passende Angebot bieten.

Was sind so die größten Herausforderungen, denen ihr bisher gegenüber gestanden seid?

Die Partnersuche für die Plattform war auf jeden Fall der größte Zeitaufwand, wobei man das auch als Herausforderung sehen kann. Die zweite große Herausforderung war sicher die rechtlichen Rahmenbedingungen zu klären, was uns ebenfalls viele Stunden und Nerven gekostet hat.

Wie sehen eure Zukunftspläne aus?

Die Beta Phase ist im Dezember angelaufen, heute ist unser großer Launch- Tag! Das heißt wir sind ziemlich aufgeregt und auch schon auf das Feedback gespannt. Wir starten mit einigen wenigen exklusiven Sachen und bauen das Angebot kontinuierlich weiter aus. Wir beginnen mit Wien und die nächsten Schritte sind dann Österreich und die DACH-Region angehen und dann laufend in neue Märkte stoßen. Unser Ziel ist letztlich Experte auf dem Gebiet der Dates zu werden.

Wir sind immer auf der Suche nach spannenden Partnern, natürlich auch aus dem Startup Bereich, also wer Interesse hat, kann sich auch gerne melden!

Ihr seid gerade selber mitten in der Anfangsphase, daher wie lautet euer Tipp an andere Gründer?

Die eigene Idee umsetzen! Einfach starten, Feedback einholen und mit Experten sprechen. Aber das Wichtigste ist Ärmel hochkrempeln und nicht unterkriegen lassen!

Ihr wollt mehr über CreateYourDate wissen, hier kommt ihr zu ihrem Profil auf startablish!