Mit CONDA und Thomas Muster in die smarte Sportbekleidung der Zukunft investieren

Geschäftsführer Hannes Steiner (c) stefanleitner.com

Für alle Hobby- und Leistungssportler, denen es nicht egal ist, was sie während des Trainings oder beim Wettkampf tragen, bietet das steirische Startup sanSirro hochwertige Sport- und Freizeitbekleidung mit größtmöglichem individuellen Design.

Die Optik alleine ist sanSirro aber nicht genug. Derzeit arbeiten Geschäftsführer Hannes Steiner und sein Team an einer technologischen Innovation, mit der das Textil Daten wie Puls oder Atemfrequenz direkt am Körper erfassen kann. Für Tennis-Legende Thomas Muster hat das Startup aus Lebring sogar das Potenzial zum Weltmarktführer. Mit dem heute startenden Crowdinvesting-Projekt auf Österreichs größter Plattform CONDA kann ab sofort jeder in sanSirro investieren und so an zukünftigen wirtschaftlichen Sternstunden teilhaben.

Personalisierte Sportbekleidung ist mittlerweile bei vielen Spitzen- und Breitensportlern Standard. Das steirische Unternehmen sanSirro möchte sämtlichen Design- und Gestaltungswünschen gerecht werden und den Markt für individualisierte Sport-und Freizeitbekleidung bestmöglich bedienen. Dabei verbindet das Unternehmen absolute Designfreiheit mit einem speziellen Druckverfahren und hochwertigem, strapazierfähigem Funktionsmaterial. Dem Trend zur personalisierten Sportbekleidung folgen zwar auch große und bekannte Marken – allerdings sehr eingeschränkt und mit weit weniger Auswahlmöglichkeiten. Seit der Gründung im Jahr 2014 konnte sanSirro rund 1.500 Kunden überzeugen, die über 40.000 Textilien kauften. Konfigurierbar und erhältlich sind die individuell gestalteten Produkte online über das Webportal sowie bei den mehr als 100 Kooperationspartnern im Sportfachhandel.

Ein Sporttextil, das Körperdaten direkt liefert

Derzeit tüftelt das Unternehmen an einer neuen Fasertechnologie, die den Kunden zusätzlichen Mehrwert bietet. Das sogenannte Smart-Tex wird ein datengenerierendes Sporttextil, das ohne zusätzliche Hilfsmittel verschiedene Daten am Körper erfassen kann. Diese Daten wie beispielsweise Puls, Atemfrequenz, Muskelkontraktion oder auch Geodaten können an mehreren Körperstellen erfasst und vom Nutzer analysiert und ausgewertet werden. „Die Datenlogistik erfolgt über einen integrierten Smart-Chip, der sich bereits im Prototypstadium befindet. Unser strategischer Partner für die Datenübertragung ist TELE 2“, erklärt sanSirro-Geschäftsführer Hannes Steiner. Die Mischung aus flexibler Gestaltung, hochwertigem Funktionsmaterial und technologischer Innovation machen sanSirro zu einem ganz besonderen Anbieter von außergewöhnlicher Sportbekleidung mit hoher Qualität.

sanSirro_getsmart_textil
(c) sanSirro

 

Tennis-Legende Thomas Muster sieht riesiges Potenzial

Mit dem Konzept hat sanSirro niemand Geringeren überzeugt als die österreichische Tennis-Legende und ehemalige Nummer eins der Welt, Thomas Muster. Der Steirer, der jedem in der Sportszene ein Begriff ist und dem Unternehmen als Mitglied des Advisory Boards beratend zur Seite steht, sagt über das Startup: „sanSirro ist für mich die individuellste Sport- und Freizeitbekleidung mit dem Potenzial zum Weltmarktführer.“ Die Möglichkeiten von sanSirro bleiben allerdings nicht auf den Sport beschränkt. Durch die technologische Neuerung, die verschiedene Körperdaten direkt liefert, werden auch die Einsatzmöglichkeiten enorm vielfältig. So soll künftig nicht nur der Sportbereich bedient werden. Geht es nach Steiner und seinem Team, soll Smart-Tex auch das Gesundheitswesen sowie den Bereich Rescue & Safety erobern.

sanSirro_getsmart_1
(c) sanSirro

 

CONDA-Crowdinvestoren profitieren vom sanSirro-Geschäftserfolg

Beim heute startenden Crowdinvesting-Projekt auf www.conda.at kann sich jeder bereits ab 100 Euro mittels Nachrangdarlehen an sanSirro beteiligen und mit dem Investment an zukünftigen Geschäftserfolgen des Unternehmens teilhaben. Der Unternehmenswert von sanSirro beträgt vor dem Start der CONDA Crowdinvesting-Kampagne bereits vier Millionen Euro. „Zusätzlich zur Unternehmenswertbeteiligung am Ende der fünfjährigen Laufzeit gibt es für alle Investitionen einen attraktiven Basiszinssatz von 4,5 Prozent. Wer bis zum 31. August 2016 investiert, darf sich sogar über eine Verzinsung von 5,5 Prozent freuen“, erklärt Daniel Horak, CONDA Vorstand und Co-Founder, die Rahmenbedingungen. Für höhere Investitionen bedankt sich sanSirro außerdem mit attraktiven Prämien. Werden 500 Euro veranlagt, erhalten Crowdinvestoren einen 10 Prozent Gutschein für einen Einkauf im sanSirro Online-Shop. Bei 5.000 Euro gibt es als Dankeschön einen Gutschein für ein individualisiertes sanSirro Package bestehend aus Sporttasche, Trikot und Hose sowie eine VIP-Karte für ein Spiel der österreichischen Fußball-Bundesliga (Verein nach Wahl).

Redaktion

Redaktion

PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS
Redaktion