Millionen-Investment für Linzer Startup presono

vlnr.: Martin Luftensteiner, Hannes Freudenthaler, Martin Behrens | © Werner Harrer

Nach einem raketenhaften Einstieg in die Software-Branche beschleunigt das Linzer Startup presono mit frischem Kapital nochmals seinen Kurs. Denn die Gründer der smarten Präsentationssoftware holen bereits in der ersten Investment-Runde mehrere österreichische Top-Manager an Bord! Mit einer Finanzspritze von 1 Million Euro will das junge Unternehmen den Wachstumsturbo anwerfen und die Applikation noch weiter ausbauen.

Eine Million Euro – und das bereits kurz nach dem offiziellen Launch der Präsentationssoftware presono! Erst im Februar 2017 gaben die drei Gründer den Verkaufsstart ihres Produktes bekannt – jetzt überzeugten Martin Behrens (26), Hannes Freudenthaler (32) und Martin Luftensteiner (30) gleich in der ersten Investment-Runde österreichische Top-Unternehmer in das Linzer Startup zu investieren. „Wir freuen uns über das Vertrauen, welches hochkarätige Personen aus Wirtschaft und Industrie in uns und unser Produkt setzen. Dank des Investments erhalten wir die Möglichkeit, mit dem Team weiter zu wachsen und unsere Software umfangreicher auszubauen. Die langjähirge Erfahrung und das zusätzliche Netzwerk sind zudem ein großer Gewinn für unsere Unternehmensentwicklung“, so Co-Gründer Martin Behrens. Mit dem Rückenwind von u.a. HMG Invest GmbH, MF-Gruppe GmbH und A&S Beteiligungsgesellschaft mbH erhoffen sich die Software-Pioniere zudem, den Weg in weitere renommierte Unternehmen zu finden und den Kundenstamm kontinuierlich auszubauen.

Analyse Tool © presono

Die Zukunft des Präsentationsprozesses.

Unternehmen wie Greiner Packaging International, HAUSER Kühlm.bel & Kältetechnik, KEBA und Haidlmair setzen bereits auf das aktuell 14-köpfige Linzer Startup, das sich darauf spezialisiert hat, eine völlig neuartige Lösung für höchst flexible Firmen-Präsentationen zu kreieren. Denn presono bietet die Möglichkeit, neue Inhalte live hinzuzufügen, ohne den Präsentationsmodus zu verlassen. Neben der fixen Integration des unternehmenseigenen Corporate Designs, sorgt eine zentrale Datenverwaltung für einen perfekten Informationsfluss innerhalb des Unternehmens. Zudem können gehaltene Präsenationen mit Hilfe das Analyse-Tools umfassend ausgewertet werden. Die smarte Applikation löst aber nicht nur Effizienz-Probleme in der Nutzbarkeit, sondern bietet zudem Zusatzleistungen wie Multimedia- und 3DIntegrationen sowie ein interaktives Termin- und Kontakte-Management. „Wir sind davon überzeugt, dass besonders der Verkaufsbereich immens von hochprofessionellen Präsentationen profitieren kann“, betonen die presono-Gründer. „Unser Ziel ist es, unsere Kunden mit intelligenten Lösungen noch erfolgreicher zu machen“, ergänzen die Software-Entwickler. Und mit der Unterstützung ihrer Business-Angels, steht dieser Vision auch nichts mehr im Wege.

Redaktion

Redaktion

PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS
Redaktion