Linda.at sagt hohen Maklerkosten den Kampf an

(c) Linda.at

Jeder, der schon mal eine Wohnung gesucht hat oder ein Haus verkaufen wollte, kennt das Problem: Die Maklerkosten sind horrend. Beim Immobilienverkauf zahlen sowohl Verkäufer als auch Käufer eine hohe prozentuelle Provision; als Mieter zahlt man bis zu zwei Monatsmieten, ohne selbst einen Makler beauftragt zu haben. Linda, eine neue Immobilienmaklerin will das ändern: Faire Fixpreise statt prozentueller Provisionen – und insgesamt zahlt man nur noch einen Bruchteil der Kosten eines klassischen Maklers. Damit ist das Startup First Mover am österreichischen Immobilienmarkt.

Hausverkauf – ein teures Unterfangen

Stellen Sie sich vor, Sie möchten ein Haus verkaufen. Wenn Sie einen Makler beauftragen, bedeutet das eine Provision von drei Prozent (exkl. Steuer) – und diese zahlen sowohl Sie als auch der Käufer. Die einzige Alternative ist ein Verkauf im Alleingang, die einen vor allem aus rechtlicher Sicht vor eine Herausforderung stellt. Linda.at bietet den goldenen Mittelweg: Die Plattform vermarktet für einen monatlichen Betrag (€ 55 bei Verkauf) die Immobilie professionell auf linda.at und weiteren Immobilienseiten wie willhaben.at. Danach sind wieder Sie als Besitzer am Zug und wickeln die Besichtigungen ab – dadurch haben Sie die komplette Kontrolle über den Vermittlungsprozess, werden aber in allen Belangen von kompetenten Maklern vor Ort betreut. Ist ein Interessent gefunden, zahlen Sie – ganz unabhängig vom Verkaufspreis – einmalig € 1.850,- an Linda für die erfolgreiche Abwicklung.

Ein Beispiel: Sie verkaufen Ihr Haus um € 367.000,-. Ein klassischer Makler würde dann € 13.212,- Provision bekommen. Bei Linda hingegen zahlen Sie nur € 1.850,- plus die monatlichen Vermarktungskosten bis zur Vermittlung.

Linda.at
(c) Linda.at

Komplett provisionsfrei für Käufer, Mieter und Vermieter

Und jetzt stellen Sie sich vor, Sie stehen auf der anderen Seite: Sie möchten das besagte Haus kaufen – mit einem klassischen Makler zahlen Sie ebenso wie der Verkäufer € 13.212,- Provision. Bei Linda zahlen Sie € 0,- (in Worten: Null) Provision. Optional bietet Linda dem Käufer noch ein vergleichsweise günstiges Dienstleistungspaket für die rechtliche Abwicklung des Vertrags (€ 1.750,-) an, das aber nicht genutzt werden muss. Vermieter zahlen ausschließlich die monatlichen Vermarktungskosten von € 25,-, damit Ihre Immobilie auf linda.at, willhaben.at & Co angeboten wird. Und auch für Mieter die schönsten Worte überhaupt: Jede Immobilie komplett provisionsfrei.

Linda ist First Mover in Österreich

Mit dem Fixpreis-Konzept will Linda den österreichischen Immobilienmarkt aufmischen. Denn wir hinken im internationalen Vergleich ziemlich hinterher – in Ländern wie den Niederlanden, Deutschland und Großbritannien sind Fixpreis-Makler mit weit niedrigeren Preisen längst gang und gäbe. Die Makler Österreichs können sich jedenfalls schon mal auf die neue Konkurrenz gefasst machen.

Mehr Informationen findest du auf Linda.at!

Linda

Linda

Sponsored Story unter ausschließlicher inhaltlicher Verantwortung des Absenders
Linda

Letzte Artikel von Linda (Alle anzeigen)