2min2mio: JobSwipr aka hokify knackt das Millionen-Investment

hokify beim Pitch (c) Bernhard Eder

  • An Bord des Startups kommen Michael Altrichter gemeinsam mit dem Business Angel-Netzwerk startup300 sowie einem strategischen Investor.

  • Die Entwicklung von hokify ist rasant: über 15.000 User wählen bereits aus rund 10.000 Jobs und haben dabei knappe 1.000.000 Interaktionen mit Jobangeboten ausgelöst. 10.000 Bewerbungen wurden verschickt.

  • hokify ist aus der Zusammenführung der zwei erfolgreichen Job-Apps „JobSwipr“ und „Hokn“ entstanden und am 1. März offiziell gelauncht.

  • Mit dem Investment wird nun die Expansion forciert: hokify soll der wichtigste mobile Treffpunkt für Mitarbeiter und Unternehmen in Europa werden.

  • „Unsere Vision ist es, dass jede Person, unabhängig von Alter, Herkunft oder Ausbildung, einfach und innerhalb kürzester Zeit am Smartphone einen passenden Job finden kann“, sagt Karl Edlbauer, Co-Founder der App.

  • Für Unternehmen bietet das Startup ein spannendes Preismodell, denn neue Stellen können bereits ab einem Euro pro Tag im Do-It-Yourself Prozess per App oder online eingestellt werden. Für Jobsuchende ist die App kostenlos. Als zusätzliches Service gibt es noch einen kostenlosen Lebenslauf-Check in der App.

  • Karl Edlbauer im Exklusivinterview nach der Show findest du hier
high_res_Team Bild_v.l.n.r._Daniel Laiminger_Karl Edlbauer_Simon Tretter
v.l.n.r. Daniel-Laiminger, Karl-Edlbauer, Simon-Tretter (c) hokify

Titelbild: (c) Bernhard Eder

Redaktion

Redaktion

PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS
Redaktion