Female Founders Bootcamp: 10 Wochen, 10 Projekte

Female Founders- Initiatorinnen Tanja Sternbauer, Nina Wöss, Lisa-Marie Fassl (v.l.n.r.) | © Female Founders

Die Plattform Female Founders, die es sich zum Ziel gemacht hat, das Unternehmerinnentum in Österreich zu fördern, startet zu ihrem einjährigen Jubiläum das „Female Founders Bootcamp“.

Das Bootcamp, das in Kooperation mit dem WTZ Ost durchgeführt wird, ist auch ein großer Schritt für die Female Founders-Initiatorinnen selbst. „Nach einem Jahr Female Founders ist es für uns der nächste Meilenstein, mit dem wir auch gleich testen, welche Angebote wir noch in unser Portfolio aufnehmen können.“, so Nina Wöss. Und dazu holen sich Female Founders die Unterstützung von Top-ExpertInnen wie Maria Bauernfried (Kellys), Philipp Kinsky (Herbst Kinsky) oder Barbara Hölzl (ECOVIS Austria), um die Gründerinnen in wöchentlichen Workshops in ihren Business Ideen zu bestärken und bei der Umsetzung zu begleiten.

Female (Co-) Founders erwünscht

Bis 16. Juni können sich GründerInnen-Teams auf der Website www.femalefounders.at noch für die 10 Team-Plätze im Bootcamp bewerben. „Anmelden können sich Teams, die sich in der „idea stage“ befinden, also jene, die ein erstes skalierbares Businessmodell entwickelt haben und kurz vor der Umsetzung stehen oder soeben damit begonnen haben. Außerdem ist die Voraussetzung ein akademischer Background: Studierende, Alumni oder wissenschaftliche MitarbeiterInnen, bei denen mindestens ein Co-Founder weiblich ist.“, so Tanja Sternbauer.

Das Bootcamp startet am 6. Juli mit dem offiziellen Kick-Off und endet nach 10 Workshops und zahlreichen gemeinsamen Aktivitäten mit dem Demo Day am 7. September 2017.

Redaktion

Redaktion

PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS
Redaktion