Die Sportplattform Eversports.com schließt ihre dritte Finanzierungsrunde mit einem Volumen von über 800.000 Euro ab

(c) eversports

Eversports.com, die am stärksten wachsende Sportplattform in Deutschland, Österreich und den Niederlanden, schließt Ende Mai ihre dritte Finanzierungsrunde ab. Angeführt wird der 800.000 Euro schwere Deal vom Investor Marcel Beemsterboer sowie Point Nine Capital. Auch RTAventures VC, Christian Reber (6Wunderkinder) und Louis Pfitzner (Salonmeister, heute Treatwell) sind erneut mit von der Partie.

Eversports-CEO Hanno Lippitsch freut sich darüber, dass die Investoren dem Team erneut das Vertrauen ausgesprochen haben: „Das zeigt, dass wir uns weiter auf dem richtigen Weg befinden. Wir wollen das Vertrauen nutzen, um sowohl im B2B als auch im B2C-Bereich weiter so rasant zu wachsen.“ Dabei sollen die Weiterentwicklung des bestehenden Angebots sowie der Start neuer Produkte eine wichtige Rolle spielen. „Mit unserer neuen App und dem Relaunch unseres Marktplatzes im neuen Design in diesem Sport-Sommer werden wir unseren Kunden einiges Neues bieten. Sportaktivitäten buchen und Sport treiben wird dann so einfach wie noch nie.“ Um das zu erreichen, will sich Eversports kurzfristig weitere Spezialisten ins Team holen. „Wir sind in guten Gesprächen mit anderen Sport-Unternehmen. In den nächsten Wochen wird sich in diesem Bereich etwas tun“, verrät Lippitsch.

Eversports_Presse_klein
(c) eversports

Mit dem zusätzlichen Kapital will Eversports nicht nur qualitativ weiter wachsen, sondern auch das Angebot in der Breite erweitern. „In unseren bisherigen Märkten Deutschland, Österreich und den Niederlanden sehen wir weiter riesige Potenziale. Trotzdem erkunden wir bereits jetzt weitere europäische Märkte, um dann schnell entscheiden zu können, wo es als nächstes hingeht“, sagt Lippitsch. Das Sportbuchungsportal Eversports hatte bereits im vergangenen Jahr gut eine Millionen Euro an Investorengelder eingesammelt und ist damit erfolgreich in den deutschen Markt gestartet. Eversports hat im vergangenen Jahr eine rasante Entwicklung genommen. Im März diesen Jahres erreichte Eversports eine Millionen Buchungen. Über 360 Sportanbieter nutzen Eversports, um ihre Angebote zu verwalten und online anzubieten. Besonders beliebt unter den Sportlern sind dabei Klassiker wie Tennisplätze, Squash- und Fußballhallen. Eversports bietet allerdings auch immer mehr Camps, Kurse und Klassen an: Das Angebot reicht von Yoga und Klettern über OutdoorFitnessgruppen bis hin zu Kampfsportkursen.

Redaktion

Redaktion

PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS
Redaktion