Interview mit checkrobin.com

(c) checkrobin.com

checkrobin.com ist nur eine der vielen erfolgreichen Idee des Unternehmers Hannes Jagerhofer. Im November 2012 gegründet ist checkrobin.com 2015 bereits unglaublich erfolgreich mit seinem Konzept. Warum Pakete per teurem Boten oder Post zu verschicken, wenn doch bereits genug Ressourcen vorhanden sind, die man nützen könnte? Gerade im Hinblick auf das (zum Glück) immer weiter steigende Umweltbewusstsein der Bevölkerung ist es fein mitzubekommen, wie ein Start-Up, wie checkrobin.com, wächst und gedeiht.

Das sieht wohl auch die Community so, wurde checkrobin.com doch 2014 unter die Top 10 der grünsten Startups Österreichs gewählt.

Kannst du uns bitte checkrobin.com in zwei Sätzen erklären?

checkrobin.com ist die erste Mitfahrgelegenheit für Pakete. Privatpersonen werden effektiv miteinander vernetzt, um gemeinsam einen einfachen und schnellen Transport von Dingen aller Art zu ermöglichen. Oder einfach gesagt: Täglich fahren tausende Autos mit leerem Kofferraum auf Österreichs Straßen – warum sollten wir nicht diesen wertvollen Laderaum sinnvoll als Transportweg nutzen?

Und wie genau funktioniert euer Konzept?

Über unser Webportal oder über unsere Apps sagt uns der Fahrer einerseits, welche Strecken er wann fährt. Andererseits gibt der potentielle Sender einfach Start- und Zieladresse sowie Größe der Sendung ein und vermerkt, wann das Paket spätestens sein Ziel erreicht haben muss. Alle für ihn passenden Fahrer werden dann gelistet und der passende gefunden. Nachdem dann die letzten Details, wie z.B. Preis, Abholung ja/nein geklärt wurden, kann’s losgehen!

Es ergibt sich eine Win-Win-Situation: Der Sender erspart sich Verpacken, Anstellen und lange Zustellzeiten und der Empfänger weiß genau, wann das Paket ankommt. Das spart CO2, schont die Umwelt, ermöglicht dem Sender eine schnelle sowie flexible Zustellung und sichert dem Fahrer einen attraktiven Zuschuss zu seinen Fahrtkosten.

Kurz gesagt: “Private bringen‘s!”

Hört sich gut an! Wie ist die Idee zu checkrobin.com entstanden?

Die Idee kam mir schon 2010, als ich mit dem Auto am Weg nach Kärnten war und im Süden von Wien einen Tankstopp machte. In den wenigen Minuten an der Tankstelle haben zahlreiche Autos mit Kärntner Kennzeichen neben mir ebenfalls ihren Tank gefüllt. Und alle hatten eine Sache gemeinsam: Bis auf den Fahrer waren sie in der Regel leer. Als wir dann im Rahmen der Erstrecherche erfahren haben, dass rund 50.000 Autos täglich auf den Strecken Wien-Klagenfurt bzw. Wien-Kärnten mit einer Auslastung von nur etwa 1,27 Personen pro Auto unterwegs sind, war mir klar, dass wir hier aktiv werden müssen. Bis zum Start der Umsetzung sind dann noch rund zwei Jahre vergangen, weil dann erst die technischen Voraussetzungen (GPS, Smartphones, etc.) erfüllt worden waren.

Wie hat sich checkrobin.com in der Anfangsphase finanziert?

checkrobin.com finanziert sich derzeit über Investoren (Niki Lauda, Attila Dogudan & Hans Schmidt) sowie über eigene Mittel von mir.

Das sind große Namen und gute Voraussetzungen, hattest du in der Startphase professionelle Hilfe von Dritten oder konntest du darauf verzichten, da du da ja schon einiges an Erfahrung mitgebracht hast?

Ich hatte von Anfang an ein gutes Team am Start. Viele der Techniker waren schon an der Entwicklung von checkfelix.com maßgeblich beteiligt. Wir haben das Team in den letzten Monaten ausgebaut und sind zuversichtlich, dass wir so auch die Herausforderungen der Zukunft gut abdecken können.

Wir haben gerade deine Erfahrung angesprochen, war die Selbstständigkeit immer ein großer Traum von dir?

Ja, das war sie auf alle Fälle. Ich habe in über 20 Jahren Selbständigkeit eine erfolgreiche Agentur aufgebaut, ein Start Up für Reisesuchmaschinen namens checkfelix.com gegründet und wieder verkauft und dieses Jahr die Swatch Beach Major Series ins Leben gerufen. Ich kann also ehrlich sagen die Mühe und die Ausdauer haben sich bezahlt gemacht.

20 Jahren Unternehmer, erzähl uns davon bitte mehr!

Ich bin seit über 20 Jahren der Eigentümer der ACTS Group. Die Agentur war bei ihrer Gründung im Jahr 1990 als eine reine Event-Agentur angedacht. Damals wurde ein Unternehmen für einen Zweck aus der Taufe gehoben. Unserer hieß „legendäre Clubbings veranstalten“ bzw. „Event Marketing in Reinform“. In den letzten Jahren hat sich unser Leistungsportfolio rapide verbreitert. Unsere Kunden übergaben unserer Kreativ-Agentur immer mehr Bereiche Ihrer Außenkommunikation und auch unsere zahlreichen Eigenproduktionen haben ihr Übriges dazu beigetragen. Wir sind längst zu einer breit aufgestellten Marketing-Agentur geworden. Mit der zunehmenden Vielfalt unseres Leistungsportfolios hat sich auch unsere Firmenstruktur vergrößert. In unserer Agenturgruppe gibt es mittlerweile vier eigenständige Firmen, die sich unterschiedlichen Geschäftszweigen widmen. Ein sehr erfolgreiches Start-Up, checkfelix.com, wurde vor 4 Jahren an den Marktführer aus den USA, nämlich Kayak, verkauft!

Zur ACTS Group gehören ACTS Communication, die sich auf den Offline- Sektor konzentriert, und interACTS, die unser Online-Portfolio abdeckt. Beide Agenturen haben zwei Units – eine beschäftigt sich ausschließlich mit der Betreuung unserer Kunden, die andere mit der Entwicklung von neuen Eigenproduktionen. Eine weitere Firma wurde ausschließlich für das Vorantreiben erwachsen gewordener Eigenproduktionen gegründet: ACTS Sportveranstaltungen ist beispielsweise für die Abwicklung des FIVB Beach Volleyball Grand Slams in Klagenfurt verantwortlich.

Seit 2014 gibt es aktuell zusätzlich die Beach Majors GesmbH, die sich mit der Entwicklung einer World Tour nämlich der Swatch Beach Major Series beschäftigt!

Man kann sagen, du hast dir deine Träume verwirklicht! Zurück zu checkrobin.com, wie lange hat es gedauert bis du kostendeckend wirtschaften konntest?

checkrobin.com erhebt derzeit noch keine Provision, daher steht ein kostendeckender Betrieb derzeit auch noch nicht im Fokus.

Du hast es zwar schon öfter erlebt, aber wie hat zur Gründungszeit deine Work-Life-Balance ausgesehen? Musstest du viele Abstriche im Privatleben machen?

Na klar, wann immer du ein neues Baby auf die Welt bringst, gilt deine Konzentration zu 100% der Entwicklung dieses Kindes. Und da geht es dir wie jeder Mutter. Private Interessen treten sehr in den Hintergrund!

Gibt es konkrete Zukunftspläne für checkrobin.com?

Wir sind gerade dabei das Produkt einem groß angelegten Relaunch zu unterziehen und nahezu komplett neu zu gestalten. Mit mehreren 10.000 zugestellten Paketen und tausenden von Fahrer/Sender Interviews wissen wir jetzt was die Leute wirklich haben wollen!

Daher Datum vormerken – Anfang April 2016 gibt es den lang ersehnten Launch in Deutschland!

Als erfahrener Unternehmer und Start-Up Gründer, welchen Rat würdest du Jungunternehmern mitgeben, die gerade eine Idee verwirklichen wollen und ein Startup gründen?

Leider glauben viele, dass man „nur“ eine gute Idee braucht. Genau das Gegenteil ist der Fall: Die Idee legt den Grundstein und ist nur der erste Schritt zum Erfolg! Sobald ein Startup gelauncht wurde, beginnen erst die wirklichen Herausforderungen. Ab diesem Zeitpunkt befinden sich die Gründer auf einer Achterbahn der Gefühle! Ich glaube, dass es am wichtigsten ist, dass ein gesundes Produkt die Basis bildet. Mit der Idee sollte tatsächlich ein Problem gelöst werden – einfach, flexibel und perfekt auf den Kunden abgestimmt. Wenn das der Fall ist, heißt es 24 Stunden am Tag und sieben Tage die Woche am Gas bleiben und das Produkt ständig voranzutreiben. Man muss sich aber auch bewusst sein, dass die wenigsten Projekte innerhalb von Wochen oder Monaten zum Riesenerfolg werden. Zeiträume von fünf Jahren und mehr sind keine Seltenheit, bis ein Produkt wirklich durchstartet! Diese Geduld aufzubringen und mit mehreren Tiefschlägen im Zuge eines Projektzyklus umgehen zu können: Das sind für mich sehr wichtige Skills, die am Ende des Tages zum Erfolg führen.

Trotzdem, anders machen würde ich wahrscheinlich gar nichts. Ich kann ehrlich behaupten, dass wir mit unserem damaligen Wissensstand mit 100 Prozent an Überzeugung an die Sache ran gegangen sind und das war gut so!

checkrobin_logo-neu