5 Fakten zur zweiten Folge von “2 Minuten 2 Millionen”

(c) PULS 4 / Gerry Frank

“2 Minuten 2 Millionen” erreichte mit einem Marktanteil von 7,7 Prozent und einer Durchschnittsreichweite von 141.900 ZuseherInnen erneut Topquoten

Bei den jungen Frauen 12-29 liegt der Marktanteil bei starken 10,8 Prozent

Ab Sendung 4, am Dienstag, den 29. März, bietet “2 Minuten 2 Millionen” den Startups noch mehr Platz und verlängert die verbleibenden Sendungen der 3. Staffel von 75 auf 100 Minuten

Upsynth” erhält ein Investment von 200.000 Euro von Hans Peter Haselsteiner, Heinrich Prokop, Leo Hillinger und Marie-Helene Ametsreiter

Das höchste Investment, das es bisher in “2 Minuten 2 Millionen” gab, erhält “Jobswipr“: 430.000 Euro TV-Media-Volumen von 7Ventures Austria und 1.000.000 Euro Cash-Investment von Michael Altrichter. Mehr dazu hier

Redaktion

Redaktion

PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS
Redaktion