Mit der Ticket Gretchen App ins Burgtheater

(c) Ticket Gretchen

(c) Ticket Gretchen

Mit der Ticket Gretchen App des gleichnamigen Wiener Tech-Startups ist es jetzt möglich Karten für das größte Sprechtheater Europas, das Burgtheater, einfach und schnell mobil zu kaufen.

 

Mit den weiteren Neuzugängen, dem Theater Akzent und dem Theater der Jugend, hat sich das Angebot in der übergreifenden Ticket App in Kooperation mit dem Wiener Bühnenverein seit dem Launch im Mai 2016 verdoppelt. Nunmehr heißt es: 16 Bühnen, eine App!
Der Anspruch des Wiener Tech-Startups Ticket Gretchen ist klar: das schnellste Kulturticket Wiens zu liefern! Der übersichtliche und schnelle Buchungsprozess ist absoluter Fokus und begeistert seit Mai 2016 kulturaffine Wiener. „Gerade Wien hat ein oft überwältigendes Kulturangebot und bis jetzt musste man zig Plattformen abklappern, um sich über das laufende Angebot zu informieren und Tickets zu buchen. Das Problem liegt darin, dass die Kulturbetriebe verschiedene Ticketingsysteme verwenden und diese nicht miteinander kommunizieren können. Mit unserer Technologie haben wir es erstmals geschafft die diversen Systeme in einer Lösung zu bündeln.“, erklären die Gründer Wolfgang Graf und Gerald Stockinger.

(c) Ticket Gretchen
(c) Ticket Gretchen

Das moderne Konzept überzeugt auch die teilnehmenden Kulturbetriebe. Seit dem Launch im Mai 2016 in Kooperation mit dem Wiener Bühnenverein, hat sich das Angebot in der App inzwischen verdoppelt: Nun entschieden sich auch das Burgtheater, das Theater Akzent und das Theater der Jugend mit ihren Spielstätten für einen zukunftsweisenden, mobilen Vertriebskanal. „Ich freue mich, dass die App so großen Zuspruch erlebt und das vielfältige Angebot der Wiener Bühnen bündelt. Je mehr Theater ihre Vorstellungen auch über Ticket Gretchen anbieten, umso größer ist der Mehrwert für den Nutzer.“, so Franz Patay, Präsident des Wiener Bühnenvereins und Geschäftsführer der Vereinigten Bühnen Wien, die von Beginn an in der App vertreten waren.

Das Burgtheater, das derzeit zahlreiche Maßnahmen unternimmt, um neue Zielgruppen anzusprechen, setzte diesen Schritt ganz bewusst: „Wir glauben fest daran, dass der mobile Kartenvertrieb eine immer größere Rolle spielen wird und unerlässlich ist, um nachhaltig Besucher an unser Haus zu binden.“, unterstreicht der kaufmännische Geschäftsführer des Burgtheaters Thomas Königstorfer seine Entscheidung.
Dank der Einbindung des Theater Akzent können die App-Nutzer nun auch aus einem vielfältigen Kulturangebot wählen, das mit seinen Kabaretts und Konzerten die bisherigen Genres erweitert. Mit dem Angebot des Theaters der Jugend sollen gezielt junge Besucher nachhaltig für Kultur begeistert werden.

(c) Ticket Gretchen
(c) Ticket Gretchen

Ticket Gretchen liefert seinen Nutzern eine Reihe nützlicher Services wie Wunschliste, Vorverkauf-Alerts und Warteliste-Funktion und belohnt überdies den ersten Ticketkauf im Zuge einer „Freunde werben“-Aktion mit einem 10€-Gutschein für Werber und Geworbenen.

Das 2014 von Wolfgang Graf und Gerald Stockinger gegründete Wiener Technologie Startup
Ticket Gretchen entwickelt innovative Ticketing-Apps für Kulturbetriebe. Mit der Ticket Gretchen App in Kooperation mit dem Wiener Bühnenverein startete im Mai 2016 eine übergreifende App für Kultur-Tickets, die zurzeit insgesamt 16 Bühnen in Wien umfasst. Weitere Betriebe werden laufend eingebunden – die Vision ist eine übergreifende Kultur-App für Wien, den deutschsprachigen Raum und in weiterer Folge für ganz Europa. Die Ticket Gretchen App ist kostenlos im App Store und auf Google Play erhältlich.

Letzte Artikel von Sebastian Taucher (Alle anzeigen)